Die Seniorenresidenz am Staden als Haupthaus bietet mit seiner Nähe zum Museum „Moderne Galerie“, zur Musikhochschule und zum Staatstheater in Citylage den Vorteil direkten Zugang zum verkehrsfreien Leinpfad und zu den Saaranlagen für Sparziergänge zu besitzen. Das Stadtzentrum ist zu Fuß direkt erreichbar.

Unter dem Dach der Seniorenresidenz führen wir, neben den klassischen stationären Wohnbereichen und einem speziellen Bereich für an Demenz erkrankten Personen, auch Plätze für Kurzzeitpflege sowie Appartements für das betreute Wohnen.

Vom ebenerdigen Haupteingang aus betreten Sie den Empfangsbereich mit Pforte und Verwaltung. Im Erdgeschoss befindet sich auch die Cafeteria (mit täglichen Öffnungszeiten von 7:00 bis 18:00 Uhr) und die Hauskapelle, in der Messen regelmäßig abgehalten werden.

In den Etagen 1 bis 3 des Hauptgebäudes befinden sich die Wohnbereiche der stationären Pflege und die Kurzzeit-Pflegeplätze. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle und einen Balkon mit Blick auf die Saar.

Im Erdgeschoss des Neubaus wurde speziell für Bewohner mit demenziellen Erkrankungen ein gesonderter Bereich eingerichtet.

Die Etagen 4 bis 7 des Hauptgebäudes und 1 bis 3 des Neubaus sind den Appartements des betreuten Wohnens vorbehalten. Hier finden ältere Menschen, die noch selbständig leben können, ein zu Hause. Diese Wohnform gibt den Bewohnern die Sicherheit, dass man jederzeit bei aufkommendem Bedarf an Betreuung oder Pflege umgehend Hilfe erhalten kann.

Neben einer Kegelbahn und einem Fitnessraum bietet unser Haus eine gut sortierte, tagsüber durchgängig besuchbare Bibliothek und eine Friseurstube an, welche einmal pro Woche geöffnet ist. Ebenso steht den Bewohnern tagsüber ein PC mit Internetzugang für diverse Recherchen als Informationsplattform zur Verfügung.

Wohnbereiche
Verpflegung
Aktivitäten & Veranstaltungen

Fotogalerie der Seniorenresidenz

Fotos 1-6 © Antón Minayev | Foto 7 © Prof. Dr. med. Stephan Flüchter | Foto 8 © Becker & Bredel